Lebererkrangungen beim Pferd

Lebererkrankungen bei Pferden sind häufiger als erwartet und können verschiedene Ursachen haben. Die Leber ist für die Beseitigung aller Arten von Abfällen verantwortlich. Beim Menschen wird Abfall in die Gallenblase ausgeschieden. Pferde haben diese Gallenblase nicht und tragen diesen Abfall in den Dünndarm.Lebererkrankungen bei Pferden haben oft einen großen Einfluss auf die Funktion des Pferdes.

 

Ursachen von Lebererkrankungen

Verschiedene Ursachen können an der Wurzel liegen, wie zum Beispiel:

  1. Bakterielle Infektionen
  2. Würmer
  3. Medikamente
  4. Kreuzkraut und andere giftige Substanzen wie Pestizide
  5. Mit Pestiziden behandelte Weiden
  6. Tumoren

Wenn während der Blutentnahme abnormale Leberwerte vorliegen, ist es ratsam, eine spezielle Untersuchung durchführen zu lassen. Dies kann eine Leberbiopsie oder einen Ultraschall umfassen.

 

Woran erkennt man Lebererkrankungen?

Leberprobleme können manchmal an folgenden Symptomen erkannt werden:

  1. Fieber (> 38,6 * C)
  2. Abmagerung
  3. Verminderter Appetit
  4. Stumpfer Mantel
  5. Gelbe Schleimhäute
  6. Weiße Flecken am Körper
  7. Flüssigkeitsansammlung in den Beinen, am Brustboden oder in der Bauchhöhle
  8. Lustlosigkeit
  9. Kolik

 

Warum Chineschise Kräuter?

Heilkräftige Pflanzen werden in China schon länger als 2000 Jahre eingesetzt um eine gestörte Balance im Körper wieder in Harmonie zu bringen. Die chinesische Heilkunde versucht die Gesundheit wieder herzustellen, indem sie Disharmonien erkennt und mit Kräutern behandeln.

Richtige Lösung

Fragen?: [email protected]

0