Respiration

32.0059.00 Inkl. MwSt

Alle Preisen sind Inklusive versandkosten.

Respiration, ein milder und ausbalancierter chinesische Kräuterformel, hat eine ausgezeichnete Wirkung bei Probleme mit der Atmung. Respiration befreit die Luftwege von Schleim und deshalb von Reizung. Dadurch, dass der Schleim verschwindet und die Luftwege wieder sauber werden, verschwindet auch der Husten. Das Pferd oder das Pony bekommt wieder besser Luft, und auch in der Lage noch gut Arbeit auszuführen.

Respiration behandelt nicht nur die Symptome einer Bronchitis, sondern unterstützt den Körper Ihrer Pferd, Pony und Esel bei der Heilung. Es hilft, die vitalen Funktionen von Milz, Lungen und Nieren zu optimieren; deshalb verstärken sich Leistungsvermögen, Widerstand und Reaktionsvermögen auf (krankmachende) Reize.

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Deshalb kann Respiration langfristig gegeben werden.

Zur Vorbeugung von Dämpfigkeit oder Husten ist es vernünftig Respiration vorrätig zu haben und sofort, wenn Sie Husten wahrnehmen, zu verabreichen. Indem die Lungen und Luftwege frei von Schleim usw. gemacht werden, verschwindet der Husten und Dämpfigkeit kann vorgebeugt werden.

Bei schweren Anfällen von Bronchitis oder Dämpfigkeit ist selbstverständlich die Hilfe eines Tierarztes notwendig!

Respiration kann auch verwendet werden für andere Tiere (z.B. Hunde, Schafe und Ziege).

Die Praxis hat gezeigt: dass bei richtiger Anwendung, fast 90% der behandelten Pferde positiv auf Respiration reagieren.

Für Kundenreaktionen, scrollen Sie bitte nach unten.

 

Husten und saubere Luftwege passen nicht zusammen. Ein Pferd mit sauberen Luftwegen Hustet nicht!

Selbstheilung: Die chinesische Heilkunde versucht die Gesundheit wieder herzustellen, indem sie Disharmonien aufspürt und mit Kräutern behandelt. Auf ähnlicher Art heilen verletzte oder kranke Tiere sich selbst, indem sie bestimmte Kräuter und Pflanzen suchen und fressen.

 

Dämpfigkeit beim Pferd

 

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

 

Dämpfigkeit bei Pferde

 

Dämpfigkeit bei Pferde: Ein Pferd oder Pony, das Schleim in den Luftwegen gebildet hat, das eingetrocknet ist, leidet unter Dämpfigkeit. Der eingetrocknete Schleim bildet sozusagen Pfropfen, an denen die Luft nicht mehr gut vorbeikommt. Durch die Reizung wird ein Husten entstehen, damit die Schleimpfropfen abgeführt werden können.

Das erste Anzeichen von Dämpfigkeit ist ein tiefer, dumpfer Husten. Eine doppelte Atmung ist ebenfalls ein Symptom. In diesem Fall ist die Atmung erschwert, und man sieht krampfartige Bewegungen an den Flanken des Pferdes, Pony oder Esel.

Wenn die Dämpfigkeit beim Pferd nicht behandelt wird, werden die Lungenbläschen hinter den Verstopfungen zerstört und es wird ein Lungenemphysem entstehen.

Bei schweren Anfällen von Bronchitis ist selbstverständlich die Hilfe eines Tierarztes notwendig!

 

Warum Chineschise Kräuter?

Heilkräftige Pflanzen werden in China schon länger als 2000 Jahre eingesetzt um eine gestörte Balance im Körper wieder in Harmonie zu bringen. Die chinesische Heilkunde versucht die Gesundheit wieder herzustellen, indem sie Disharmonien erkennt und mit Kräutern behandeln.

 

Zusätzliche Information

Zustand

Atemprobleme

Menge

60 Gramm, 120 Gramm (Empfohlen)

Dosierung

Dosierung Respiration In den ersten 10 Tagen Ab dem 11. Tag
Pony 2 x täglich 2 Dosierlöffel 2 x täglich 1 Dosierlöffel
Pferd 2 x täglich 2 Dosierlöffel 2 x täglich 1,5 Dosierlöffel

Ein Dosierlöffel ist gleich an ca. 2 Gramm.
Unterhaltungsdosis: 1 bis 2 Dosierlöffel pro Tag.
Erfolg: nach 1 bis 2 Monaten.

13 Bewertungen für Respiration

  1. Martina W.

    Hallo Jan,

    Ich kann es nicht so recht glauben aber meine Stute hustet zur Zeit nicht einmal beim longieren. Man ist ja immer etwas skeptisch beim Kauf im Internet aber ich bin froh das ich es gemacht habe. Ich hoffe das der Husten nicht wieder Kommt.

    mit freundlichen Grüßen

    Martina W.

  2. Elke

    Hallo

    Meiner Lisa geht es von Tag zu Tag besser, sie legt sogar an Gewicht zu, deine Kräuter sind wirklich genial. Ein herzliches Dankeschön, werde deine Kräuter in jedem Fall an jeden weitergeben, der sie brauchen könnte.

    Ganz liebe Grüße aus Österreich

    Elke

  3. Ute W.

    Sehr geehrter Herr Jan van de Belt!

    Erstens: Mein Neuzugang Tauernscheckenziege (etwa 6 Jahre alt) hatte im Sommer 2013 laut Tierarzt eine Chronische Bronchitis diagnostiziert bekommen. Innerhalb von 6 Wochen brauchte ich dreimal den Tierarzt um sie wieder hochzubekommen. Ich fragte den Tierarzt “Wie soll ich die Ziege über den harten Winter bringen (wir wohnen auf einer Seehöhe von 600 Metern), wenn sie im Spätsommer schon solche gesundheitlichen Probleme hat?” Der Tierarzt antwortete: “Da hilft nur beten!”
    Beten alleine war mir zu wenig. Ich fand Ihre homepage und habe mir Ende August 2013 das Präparat “Respiration” von Ihnen gekauft. Binnen 8 Tagen war meine Ziege wie ausgewechselt.
    Sie hat den Winter ohne Probleme im offenen Stall verbracht. Wenn es trocken war, hat sie bei Minus 5 Grad im Freien geschlafen. Sie hat das dichteste Winterfell und ist bis heute wohlauf.

    DANKE.
    Ute W.

  4. Ute W.

    Sehr geehrter Herr Jan van de Belt!

    Erstens: Mein Neuzugang Tauernscheckenziege (etwa 6 Jahre alt) hatte im Sommer 2013 laut Tierarzt eine Chronische Bronchitis diagnostiziert bekommen. Innerhalb von 6 Wochen brauchte ich dreimal den Tierarzt um sie wieder hochzubekommen. Ich fragte den Tierarzt “Wie soll ich die Ziege über den harten Winter bringen (wir wohnen auf einer Seehöhe von 600 Metern), wenn sie im Spätsommer schon solche gesundheitlichen Probleme hat?” Der Tierarzt antwortete: “Da hilft nur beten!”
    Beten alleine war mir zu wenig. Ich fand Ihre homepage und habe mir Ende August 2013 das Präparat “Respiration” von Ihnen gekauft. Binnen 8 Tagen war meine Ziege wie ausgewechselt.
    Sie hat den Winter ohne Probleme im offenen Stall verbracht. Wenn es trocken war, hat sie bei Minus 5 Grad im Freien geschlafen. Sie hat das dichteste Winterfell und ist bis heute wohlauf.

    DANKE.
    Ute W.

  5. Jasmin

    Guten Tag Jan,

    Vielen Dank für die Zusendung von Respiration.
    Die Kräuter helfen dem Pferd, trotz Dämpfigkeit besser Luft zu bekommen und es hustet viel weniger.

    Einen schönen Tag und freundliche Grüße,
    Jasmin

  6. Sabine

    Hallo

    Ja es hat sich schon sehr viel Schleim dadurch gelöst…aber ein bisschen
    Husten ist noch,,,ich werde nochmal eine Dosis bestellen,,,, bin aber sehr zufrieden…

    lg Sabine

  7. Karin W.

    Welches Problem hatte Ihr Pferd oder Ihr Pony?
    Bronchitis.

    Welches Produkt haben Sie gekauft?
    Respiration Kapseln.

    Hat die Behandlung geholfen und sind Sie zufrieden mit dem Produkt?
    Atmet ruhiger auch bei Aufregung und Arbeit!

    Besonderheiten:
    Ich bin Sehr zufrieden! Sehr gute Verbesserung!

    Name: Karin W.

  8. Jacqueline H.

    ich habe letzte Woche bei Ihnen “Respiration” bestellt, es hat wunderbar geklappt und ist schnell angekommen, vielen Dank.

  9. Beatrix M.

    Hallo,
    einen schönen guten Herr van der Belt;
    es gibt sehr gute Nachrichten!!!
    am Samstag kamen die Kräuter an, und wurden softort angewendet.
    Die Reaktion kam nach einer halben Stunde mit einer Hustenanfall, obwohl der Tierarzt, der Donnerstag da war,
    versichert hat, es sei kein Schleim da, es sei eine reine allergische Reaktion.
    da er bis zu diesem Tag so stark gepumt hat, das er überhaupt nicht zum Fressen kam, habe ich ihm Kortison geben lassen.
    Daraufhin ließ die Pumpatmung etwas nach, aber deutlich besser wurde es erst ab Samstag.
    Der Husten war nicht trocken sondern so, wie wenn sich halt Schleim löst.
    Seit gestern ist die Flankenatmung komplett weg und der Husten fast auch, heute morgen hat er auch beim Füttern der Kräuter nicht mehr reagiert.
    Gestern lief er 1 Stunde im Gelände unterm Sattel, ich hab nur Schritt verlangt, aber er ist freiwillig getrabt und auch mal galoppiert.
    Man merkt, das er noch nicht ganz fit ist, aber er läuft fleissig vorwärts und ist wieder voll im Leben.
    Ich denke das die Verschleimung die eigentliche Ursache war und die Pumpatmung durch unser wetter ausgelöst wurde.
    Wir hatten 1 Woche fast durchgehend 30 Grad und einen außerordentlichen Pollenflug.
    Ich gebe ihm beides , Respiration & Xanthis, jeweils 1 Löffel morgens & abends.
    Ist das richtig oder nur respiration?
    soll ich die 11 Tage durchgeben und dann aufhören oder weitermachen?
    Freue mich auf Antwort
    Viele Grüße aus Deutschland

    Beatrix M.

  10. Heidi

    Hallo!

    Seit meine Tinkerstute das Pulver (Respiration) einnimmt, hat sich ihre Atmung total verbessert und das Pumpen ist weg. Sie war jetzt 4 Monate in einem sehr schlechten Zustand bis das ich auf eure Seite gestoßen bin und ich doch noch gehofft habe ihr helfen zu können.
    Hoffe es bleibt so !!!

    LG Possenig Heidi

  11. Johanna H.

    Welches Problem hatte Ihr Pferd oder Ihr Pony?
    Asthma mit Hust.

    Welches Produkt haben Sie gekauft?
    Respiration, 600 mg Kapseln.

    Hat die Behandlung geholfen und sind Sie zufrieden mit dem Produkt?
    Hatte vor Weihnachten einen Asthmaanfall.
    Konnte nicht richtig diagnostiziert werden. Hat Antibiotika-Spritzen bekommen. Habe Respiration vorbeugend gegeben. Seitdem keine Anfälle mehr!

    Besonderheiten:
    Im großen und ganzen zufrieden.

    Name: Johanna H.

  12. Annette H.

    Hallo Herr Vandebelt

    Das Pferd ist wieder gesund. Respiration hat super geholfen.

    Freundliche Grüße
    Annette H.

  13. Katja

    ich verwendete dieses Produkt im Rahmen einer Bioresonanzbehandlung meines Ponies. Er hatte massive Atemwegsprobleme und war schulmedizinisch nicht mehr behandelbar. Ich habe ihm daraufhin unter anderem Respiration verabreicht und bereits nach drei Tagen begann der Schleim sich zu lösen. Es ging ihm von Tag zu Tag deutlich besser und nach einer fünfmonatigen Behandlung war er beschwerdefrei und topfit! Aufgrund der Trockenheit – er steht 24 Std. draußen, davon zweimal täglich 2,5 Std. auf der Weide -fing er wieder leicht an zu husten und er wirkte matt, da er wohl schlecht atmen konnte. Ich habe daher wieder mit Respiration angefangen und nach zwei Tagen lief ihm die Nase und jetzt ist die Atmung wieder einwandfrei. Dieses „Zeug“😉ist unglaublich und ich kann es wirklich jedem empfehlen (was ich auch tue😎) der ein Pferd mit solchen Problemen hat. Die aktuelle Bestellung dient lediglich als Vorrat. Ich danke Ihnen sehr!

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

0
Augenentzündung bei TierenAllergie beim Pferd